Alemannia: Sasa Strujic verlängert

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Sasa Strujic
Vielen Fans ist vor allem Strujics couragierter Auftritt im „Rettungsspiel“ gegen Bayern München in Erinnerung geblieben.

Aachen. Gemunkelt wurde schon länger, jetzt ist es endgültig fix: Regionalligist Alemannia Aachen hat am Samstag bestätigt, dass Sasa Strujic seinen Vertrag am Tivoli verlängert hat. Der Linksverteidiger wird ein weiteres Jahr bei den Schwarz-Gelben bleiben.

Der 21-jährige Linksfuß war während der vergangenen Drittliga-Saison aus der U 23 in den Drittligakader aufgerückt und kam in der Rückserie auf 16 Einsätze. Vielen Fans ist vor allem sein couragierter Auftritt im „Rettungsspiel“ gegen Bayern München in Erinnerung geblieben, als Superstar Arjen Robben Strujics direkter Gegenspieler war.

Offiziell bestätigt hat die Alemannia am Samstag auch den Transfer von Marco Neppe. Der Abwehrspieler kommt vom Wuppertaler SV in die Kaiserstadt, wo er einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben hat.

Der 27-jährige Defensivakteur kam in den vergangenen Jahren bei seinen Stationen in Wuppertal, Osnabrück und Wehen Wiesbaden auf über 100 Pflichtspiele in der 3. Liga und in der Regionalliga.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert