Aachen - Alemannia-Legende Michel Pfeiffer im Alter von 92 Jahren gestorben

Whatsapp Freisteller

Alemannia-Legende Michel Pfeiffer im Alter von 92 Jahren gestorben

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
10470771.jpg
Zuhause im Garten: Michel Pfeiffer kurz vor seinem 90. Geburtstag. Foto: Ratajczak, Pauli/sport-Horstmüller

Aachen. Als Michel Pfeiffer am 19. Juli 2015 90 Jahre alt wurde, traf er sich mit alten Weggefährten im Klömpchensklub am Tivoli. Der Ort war natürlich gut gewählt, denn Pfeiffer war Alemannias Aushängeschild - als Trainer und als Spieler.

Pfeiffer saß an diesem Abend ein bisschen auf einem Barhocker und hörte sich viele lobende Worte an über sich. Aber irgendwann hatte der 90-Jährige genug gehört, er stand auf, schob den Hocker ein bisschen feierlich zur Seite - und begann zu erzählen.

Michel Pfeiffer war immer ein zweibeiniger Anekdotenschatz. Es war erstaunlich, wie viel Temperament in diesem hageren Körper bis zuletzt steckte. Pfeiffer fing an zu klönen, er streute seine Pointen und aus dem anfangs noch etwas steifen Abend wurde eine höchst vergnügliche Nacht.

Am Dienstagabend ist „der Michel“ wie ihn alle nannten, in einem Altenheim in Vaals gestorben, in das er erst ein paar Wochen vorher gekommen war. In Vaals hat er die letzten Jahrzehnte gelebt. Jupp Martinelli, Alemannias andere Legende, hielt bis zuletzt den Kontakt zu seinem ehemaligen Mitspieler und Trainer.

Am Mittwochmorgen wurde er informiert, dass sein Freund im Alter von 92 Jahren gestorben war. „Seine große Stärke war immer, dass er in jeder Lage natürlich und autentisch geblieben ist“, sagt Martinelli. Und noch etwas: „Er war der beste Fußballer, den Alemannia jemals gehabt hat.“

Auch Präsident Martin Fröhlich reagierte betroffen: „Michel Pfeiffer ist eine Aachener Legende, dem der Verein sehr viel zu verdanken hat.“

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert