Alemannia: Heller spielt sich aus dem Team

Von: sch
Letzte Aktualisierung:
Alemannia 6.jpg
Hat sich gegen Wegberg-Beeck wieder einmal aus dem Team gespielt: Marcel Heller. Foto: Wolfgang Birkenstock

Aachen. Ein Ex-Alemanne ist schon aufgestiegen – Eric van der Luer mit dem KFC Uerdingen in die Regionalliga. Ein anderer will das noch – Frank Schmidt mit dem 1. FC Heidenheim in die Zweite Liga. Am Samstag (14.00 Uhr) spielt der Tabellenfünfte der Dritten Liga auf dem Tivoli.

Ob Aachens Trainer René van Eck auf Sven Schaffrath (Rücken- und Rippenprobleme) zurückgreifen kann, entscheidet sich kurzfristig. Nach dem mühsamen Sieg im FVM-Pokal-Halbfinale gegen den FC Wegberg-Beeck hat sich Marcel Heller wieder einmal aus dem Team gespielt.

„Ich hatte gewarnt – aber wenn einer meint, es reichten 50 oder 60 Prozent . . . Marcel unterliegt einer falschen Einschätzung seiner Leistung, und das nicht zum ersten Mal“, sagt van Eck.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert