Alemannia gibt neun Nachwuchsspielern eine Perspektive

Letzte Aktualisierung:
Alemannia Jugend
Diese Nachwuchsspieler will Alemannia Aachen langfristig binden. Foto: Alemannia Aachen

Aachen. Kurz vor Weihnachten hat die Alemannia neun Nachwuchsspieler langfristig gebunden. Das hat der Verein am Dienstag mitgeteilt.

Die jungen Kicker aus den Jahrgängen zwischen U14 und U16 spielen mit den neuen Verträgen mindestens bis zum Jahr 2012 für die Schwarz-Gelben.

„Wir haben gute Jugendspieler und geben ihnen bei der Alemannia die Chance, sich langfristig zu entwickeln”, erklärte der sportliche Leiter im Nachwuchsleistungszentrum, Eric van der Luer, bei der Vertragsunterschrift am Montagabend. Vorangegangen war laut Alemannia eine intensive interne Sichtung.

Seit einigen Monaten wurde in den eigenen Teams von U14 bis hinauf zur U23 gescoutet. „Die Trainer haben uns wichtige Rückmeldungen gegeben, dann haben wir Gespräche mit den Jungs und ihren Eltern aufgenommen. Es war niemand dabei, der gesagt hat, dass er nicht bleiben will”, so van der Luer, der sich von den Verträgen auch eine Motivation für andere Spieler erhofft.

Erik Meijer, der neue Geschäftsführer Sport, sieht die Maßnahme als „Zeichen, dass diese Jungs für den Verein etwas wert sind und als klares Signal, dass wir bei der Alemannia zu unserer Region stehen. Der Nachwuchs ist unser Fundament, und wenn die Talente da sind, dann werden wir sie weiter an uns binden”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert