Alemannia: Demai, Dowidat und Duspara fallen wohl aus

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
20140505_000026ac5249b993_rat_Alem_Uerdingen 02.jpg
Muss in Velbert wohl auf Aimen Demai, Dennis Dowidat und Domagoj Duspara verzichten: Alemannias Cheftrainer Peter Schubert. Foto: Wolfgang Birkenstock

Aachen. Alemannia kehrt in den Abstiegskampf zurück. Während für den Regionalligisten das Thema seit ein paar Spieltagen vorzeitig erledigt ist, stehen jetzt die Duelle mit Gegnern an, die knietief im Morast stecken.

Gegen den KFC Uerdingen wurde ein mühevoller Heimsieg erzielt, am Samstag steht die Partie in Velbert an, die wieder Anschluss gefunden haben.

Trainer Peter Schubert muss auf den gesperrten Dennis Dowidat verzichten, und auch der Einsatz von Aimen Demai ist unwahrscheinlich. Ihm zwickt wieder die Wade. Im Sturm fehlen zudem ein paar Optionen beim Schlusslicht. Die Saison für Abedin Krasniqi ist inzwischen beendet, Domagoj Duspara hat Fußprobleme.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert