Radarfallen Blitzen Freisteller

Schwerin „mit Wut im Bauch“ gegen „Ladies in Black“

Von: rom
Letzte Aktualisierung:

Aachen. „Ohne Frage ist der Druck auf unsere Mannschaft jetzt enorm groß. Aber wir sind hoch motiviert und gehen nach der Niederlage mit ganz viel Wut im Bauch in das Rückspiel“, erklärte Schwerins Trainer Felix Koslowski vor dem zweiten Kräftemessen des deutschen Volleyball-Rekordmeisters und den „Ladies in Black“ Aachen im Viertelfinale der Play-offs.

Zweifellos hat die 1:3-Niederlage beim ersten Aufeinandertreffen in Aachen beim SC Schwerin ihre Spuren hinterlassen und das Rückspiel am Samstag (19.00 Uhr) für den amtierenden Meister schon zu einer „Alles oder nichts“-Begegnung gemacht.

Sein Gegenüber sieht die Lage gelassener: „Wir können keine bessere Situation haben als die jetzige“, meint Trainer Marek Rojko. „Der Druck auf Schwerin ist ungeheuerlich“, glaubt der 36-Jährige. „Selbst, wenn wir diese Partie verlieren sollten, ist noch alles offen.“

Während sich Aachens Coach darauf konzentrieren konnte, die eigenen Fehler aus dem Hinspiel zu analysieren und das Team bei Stimmung zu halten, wartete auf seinen Gegenüber gleich ein Dreiklang an Aufgaben: Die Mannschaft musste moralisch wieder aufgerichtet werden, eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen sportlichen Auftritt und der Aachener Antwort erfolgen – und das Team und vor allem der erst 30-jährige Trainer müssen den Druck akzeptieren, den sich der SC selbst aufgebürdet hat.

Während Schwerin noch Verletzungssorgen hat, sind in Aachen alle Spielerinnen an Bord. „Wir sind pünktlich zu den Play-offs in guter Verfassung“, sagt Rojko.

Ein eventuell notwendiges drittes Spiel würde kommenden Mittwoch in Aachen stattfinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert