Tijuana - Sascha Klein in Mexiko Dritter vom Turm

Sascha Klein in Mexiko Dritter vom Turm

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Tijuana. Ein dritter Platz von Sascha Klein war die beste Platzierung für die deutschen Wasserspringer am zweiten Tag der Weltserie im mexikanischen Tijuana.

Bei der letzten von vier Stationen kam der Europameister aus Aachen mit 525,90 Punkten zu seinem ersten Podestplatz im Einzel in der diesjährigen Serie. Sieger wurde der Brite Thomas Daley (562,85).

Die übrigen deutschen Starter konnten sich nicht im Vorderfeld platzieren. Patrick Hausding (Berlin) und Stephan Feck (Leipzig) belegten als Vize-Europameister mit 417,90 Punkten Rang fünf im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett (417,90). Uschi Freitag (Aachen) wurde im Einzel vom Drei-Meter-Brett Sechste (313,90).

Zum Auftakt in Tijuana hatten Nora Subschinski (Berlin) mit 327,10 Punkten vom Turm sowie Katja Dieckow (Halle/Saale) und Uschi Freitag im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett (309,60) als jeweils Dritte überrascht.

Die Homepage wurde aktualisiert