Höger-Vertrag: Nachspielzeit vor dem Landgericht

Von: Christoph Pauli
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein Vertrag und seine Folgen. Vor der 11. Zivilkammer des Landgerichts Aachen trafen sich am Mittwoch die Rechtsanwälte von Schalke 04 und des Geschäftführers der Übach-Palenberger Firma Universal Polythex.

Beim Gütetermin ging es um die Folgen des Transfers von Marco Höger von Aachen nach Gelsenkirchen im Juni 2011. Der Dreijahresvertrag sah neben der Ablöse von einer Million Euro noch zahlreiche „Nachschlags-Optionen“ vor. Nach 15, 30 und 45 Bundesliga-Spielen gab es jeweils weitere 150.000 Euro. Ebenso würde   Aachen profitieren, sollte Schalke während der dreijährigen Vertragslaufzeit das DFB-Pokal-Finale erreichen (150.000 Euro) oder Höger zum A-Nationalspieler werden.

Für das Erreichen der Gruppenphase in der Champions League erhält Alemannia 200.000 Euro plus Mehrwertsteuer. Das ist die eine Frage in dem Verfahren: Muss die Summe (wie geschehen) nur einmalig gezahlt werden? So ist Schalkes Rechtsauffassung. Anderer Meinung ist der Eschweiler Rechtsanwalt Christian Franz, der den Geschäftsmann vertritt. Der hatte Alemannia Ende 2011 ein Darlehen über 350.000 Euro gewährt.

Zur Darlehens-Besicherung wurden Teilforderungen aus dem Schalke-Vertrag an den Unternehmer abgetreten. Auch über die Auslegung dieser Abtretung wird vor Gericht gestritten: Welche Ansprüche hat der Unternehmer? Bekäme Franz Recht, könnte auch Alemannia profitieren, sofern sich Schalke erneut für die Champions League qualifiziert.

Die Abtretung für den Darlehensgeber ist auf 350.000 Euro gedeckelt, der Rest würde an den Viertligisten fließen. Eine Einigung blieb am Mittwoch naturgemäß aus, für den 16. April hat Richter Heinz-Dieter Carduck den Verkündungstermin angesetzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert