Radarfallen Blitzen Freisteller

Eagles aus Deventer rupfen Kerkrade

Von: zva
Letzte Aktualisierung:

Kerkrade. Ehrendivisionär Roda Kerkrade wurde im Heimspiel von den Go Ahead Eagles mit 1:4 arg gerupft. Zudem verloren die Südlimburger auch noch Ard van Peppen durch eine Gelb-Rote Karte (48.).

 Dem schnellen Flügelspiel der Gäste aus Deventer hatte die Mannschaft von Ruud Brood nur wenig entgegenzusetzen. Durch einen Doppelschlag von Jarchinio Antonia (9./10.) ging Go Ahead mit 2:0 in Führung, bevor Mitchell Donald mit seinem Anschlusstreffer für neue Hoffnung sorgte. Doch Xander Houtkoop erhöhte noch vor der Pause auf 3:1 (34.).

Gegen neun Kerkrader Feldspieler sorgte anschließend Erik Falkenburg für das 4:1-Endresultat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert