alemannia logo frei Teaser Freisteller

Die Party fiel aus: Beckert als stille Genießerin

Von: Frank Thomas, dpa
Letzte Aktualisierung:
beckert
Für einen der seltenen emotionalen Ausbrüche der ruhigen Zeitgenossin Stephanie Beckert sorgte der Gewinn der Silbermedaille auf der 5000-Meter-Strecke. Foto: dpa

Richmond. Die Jubel-Orgie im Thüringen-Haus mit der Erfurter Kultband Acustica dauerte ganze neun Minuten, dann war Stephanie Beckert wieder verschwunden und lag um 23 Uhr im Bett.

Nicht einmal ein Gläschen Sekt gönnte sich die 21-Jährige nach dem größten Tag ihre Karriere, den sie mit dem zweiten Olympia-Silber gekrönt hatte. „Richtig feiern werde ich erst zu Hause mit der Familie”, erklärte die Eisschnellläuferin.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert