20. Lambertz Open beginnen am 6. November

Von: Verena Richter
Letzte Aktualisierung:
tennisbild27
Von Flushing Meadows an den Brüsseler Ring: Andreas Beck hat gute Chancen, die 20. Lambertz Open zu Foto: imago/Hasenkopf

Aachen. Ein ausgewogenes Teilnehmerfeld verspricht Thilo Busch für die 20. Lambertz Open by Stawag - einen guten Mix aus jungen und erfahrenen Spielern. Besonders freut sich der Turnierdirektor darüber, dass bei der Jubiläumsauflage des Challenger Turniers zwei ehemalige Sieger erneut antreten: Neben Vorjahressieger Rajeev Ram (USA) will Rainer Schüttler nach 2000 und 2006 zum dritten Mal in Aachen siegen.

Mit Andreas Beck, Andre Begemann, Denis Gremelmayr, Dieter Kindelmann und Julian Reister werden fünf weitere Deutsche an den Start gehen.

Beck, der in den vergangenen Monaten bei seinen Spielen keine besonderen Erfolge für sich verbuchen konnte, sei nun wieder in der Gewinnerspur. Ihm traut Thilo Busch durchaus zu, dass er gute Chancen hat, beim Turnier am Brüsseler Ring zu siegen. Etwas dagegen dürfte allerdings Dustin Brown haben. Der Publikumsliebling des vergangenen Jahres steht im aktuellen ATP-Ranking auf Platz 103 und ist die Nummer 1 der Meldeliste. 2009 hatte er es bis ins Finale geschafft, in dem er sich dann aber Rejeev Ram geschlagen geben musste.

Nicht außer Acht zu lassen, ist auch der Nachwuchs, der ab dem 6. November antritt. Unter anderem werden der erst 19-jährige Grigor Dimitrov (BUL) und der 20-jährige Richard Berankis (LTU) aufschlagen. Dimitrov war bereits vor zwei Jahren in Aachen gestartet, damals noch mit einer Wild Card. „Damals war er noch Nummer 483 der Welt. Mittlerweile hat er sich auf Platz 131 vorgearbeitet”, erzählt Busch. Berankis stand 2010 sowohl in Wimbledon als auch bei den US-Open in der zweiten Runde und hat dort „Jürgen Melzer geärgert”. Das Match ging damals nur knapp in fünf Sätzen an Melzer.

Insgesamt können sich die Zuschauer - 10.000 kommen jedes Jahr - also wieder auf „Spitzentennis freuen”, sagt Turnierdirektor Michael Mronz. Tickets für das Turnier sind unter http://www.atp-ac.com erhältlich und können unter 0241/77879 bestellt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert