Weißwurst und Blasmusik an der Ostseeküste

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Rostock. Es klingt wie verkehrte Welt: Trachtenmode, bayerische Blasmusik und Weißwurst an der Ostsee. Anlass ist die 1. Garmisch-Partenkirchener Festwoche vom 25. September bis 2. Oktober, teilt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit.

Eigens dafür reist eine Delegation aus Garmisch-Partenkirchen ins Ostseebad Kühlungsborn und bringt aus der bayerischen Heimat einiges mit, was die Festwoche programmatisch bereichern soll.

So lässt sich ein Holzbildhauer dann bei der Arbeit zuschauen, eine „Fahrradtour mit König Ludwig II.” führt zum Bastorfer Leuchtturm. Und beim Garmisch-Partener Heimatabend am 30. September ist eine Bayerische Olympiade geplant. Dazu gehören die Disziplinen Fingerhakln, Kuh melken und Maßkrug stemmen. Zum Abschluss soll es eine Après Beach Party in einem Festzelt im Konzertgarten West geben.

Kühlungsborn und Garmisch-Partenkirchen arbeiten seit 2010 touristisch zusammen - beide Urlaubsorte liegen auf dem elften Längengrad. Im kommenden Jahr soll dann eine Delegation aus dem Nordosten zu Gast im Süden sein.

Die Homepage wurde aktualisiert