Frankfurt/Main - Royal Caribbean schickt noch mehr Schiffe nach Europa

Royal Caribbean schickt noch mehr Schiffe nach Europa

Letzte Aktualisierung:

Frankfurt/Main. Die US-Reederei Royal Caribbean International (RCI) schickt im Sommer 2011 so viele Kreuzfahrtschiffe nach Europa wie noch nie. Elf Ozeanriesen werden im Mittelmeerraum und in Nordeuropa im Einsatz sein, teilte das Unternehmen am Montag in Frankfurt mit.

Das sind drei Schiffe mehr als in der laufenden Sommersaison 2010. Außerdem gab RCI bekannt, die „Brilliance of the Seas” auch in der Wintersaison 2011/12 wieder im Persischen Golf einzusetzen. Die erste Tour ab/bis Dubai beginnt dabei im November 2011 und damit zwei Monate früher als in der kommenden Wintersaison.

Erstmalig diesseits des Atlantiks auf Reisen ist im Sommer 2011 die 339 Meter lange „Liberty of the Seas” mit Platz für bis zu 3634 Urlauber. Sie gehört zur zweitgrößten Schiffsklasse bei RCI und wird von Barcelona aus zu Fahrten im westlichen Mittelmeer aufbrechen.

Ebenfalls erstmals in Europa setzt die Reederei die „Grandeur of the Seas” (279 Meter, 2446 Passagiere) ein, für die Palma de Mallorca zum Basishafen wird. In Genua beginnt die „Mariner of the Seas” (311 Meter, 3114 Passagiere) als dritter Europa-Neuling ihre Reisen.

Nicht nach Europa kommt dagegen die „Allure of the Seas”, das neue Schwesterschiff des derzeit weltweit größten Kreuzfahrtschiffes „Oasis of the Seas”. Der gut 360 Meter lange Gigant für 5400 Gäste wird am 1. Dezember seine erste Reise mit Urlaubern antreten. Das Schiff bleibt aber - wie die „Oasis” - ganzjährig in der Karibik. Ausgangshafen ihrer Touren, die ebenfalls im neuen RCI-Katalog vorgestellt werden, ist Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert