München - Pistenverhältnisse sind vielerorts noch gut

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Pistenverhältnisse sind vielerorts noch gut

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

München. In den Wintersportgebieten der Alpen sind die Ski-Bedingungen noch überwiegend gut. Zum Teil hat es in den vergangenen Tagen sogar Neuschnee gegeben.

Talabfahrten sind an vielen Stellen noch möglich. Auch in den deutschen Mittelgebirgen wird der Pistenzustand überwiegend mit „fahrbar” oder „gut” bewertet. Von Ausnahmen abgesehen sind Talabfahrten im Erzgebirge, Harz, Fichtelgebirge, Frankenwald oder im Bayerischen Wald durchaus noch drin. Darauf weist der ADAC in München in seinem aktuellen Schneebericht hin.

In den deutschen Alpen gibt es vor allem rund um die Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen noch viel Schnee: Die Region liegt beim Thema Schneehöhe mit 2,30 Meter nach wie vor an der der Spitze. Im Bayerischen Wald, im Harz, im Schwarzwald und im Erzgebirge gibt es zum Teil Schneehöhen über einem Meter. Das gilt auch für das Sauerland, wo zum Beispiel rund um Willingen nach wie vor gute Pistenlagen zu finden sind. Mit deutlich weniger müssen Wintersportler im Thüringer Wald oder in der Rhön rechnen.

Auch in den französischen Alpen, zum Beispiel in Hochsavoyen, sind Talabfahrten kein Problem. In Südtirol ist das in einigen Skigebieten wie Obereggen, Latemar oder im Schnalstal nicht mehr möglich. In den Dolomiten und im Aostatal bewertet der ADAC die Pisten aber nach wie vor mit „gut”. Ähnlich sieht es in Österreich aus, etwa in Kärnten, in Osttirol oder in der Steiermark. In einigen Skigebieten wie im Osttiroler Lienz müssen Wintersportler aber auf Talabfahrten verzichten.

In der Schweiz gibt es in etlichen Skiregionen noch viel Schnee für Skifahrer: In Mürren im Berner Oberland sind es 2,10 Meter, in Celerina im Engadin oder in St. Moritz jeweils 2 Meter. Insgesamt gelten die Pisten der Schweiz ausnahmslos noch als gut. Auch in Graubünden oder in der Ostschweiz hat es vor kurzem noch einmal geschneit. Talabfahrten sind so gut wie überall machbar.

Die Homepage wurde aktualisiert