Hamburg - Nord- und Ostsee werden wärmer

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Nord- und Ostsee werden wärmer

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
nordsee
Nord- und Ostsee haben sich erwärmt. Hinter den Mittelmeerwerten bleiben die deutschen Ferienregionen aber weiter zurück. Foto: ddp

Hamburg. Pünktlich zum kalendarischen Sommeranfang haben sich Nord- und Ostsee an einigen Stellen deutlich erwärmt. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Hamburg legen die Wassertemperaturen vor List auf Sylt im Vergleich zur Vorwoche um 3 Grad auf 16 Grad zu.

Rund um die Ostseeinseln Fehmarn und Rügen wurden 16 Grad gemessen, jeweils 2 Grad mehr als eine Woche zuvor. Spitzenreiter an der deutschen Küste ist Norderney mit 17 Grad.

Hinter den Mittelmeerwerten bleiben die deutschen Ferienregionen aber weiter zurück: Von Mallorca bis zur Türkei kommen die meisten Strandorte derzeit auf 23 bis 26 Grad warmes Wasser.

Wassertemperaturen in Deutschland:

Deutsche Nordseeküste 14-17 Grad Celsius, Deutsche Ostseeküste 14-16, Helgoland 14, List/Sylt 16, Norderney 17, Fehmarn 15, Rügen 14-16, Usedom 15, Bodensee 18.

Wassertemperaturen in Europa:

Biskaya 17-20 Grad Celsius, Algarve-Küste 22, Azoren 19-20, Kanarische Inseln 22-23, Französische Mittelmeerküste 21-23, Östliches Mittelmeer 23-26, Westliches Mittelmeer 21-25, Adria 23-24, Schwarzes Meer 21-22, Madeira 22, Ägäis 22-24, Zypern 25-26, Antalya 26, Korfu 24, Tunis 24-25, Mallorca 23-24, Valencia 23, Biarritz 20, Rimini 23, Las Palmas 23.

Wassertemperaturen an Fernreisezielen:

Rotes Meer 27 Grad Celsius, Südafrika 16, Mauritius 24, Seychellen 28, Malediven 29, Sri Lanka 31, Thailand 30, Philippinen 29, Fidschi-Inseln 18, Tahiti 28, Hawaii 25, Kalifornien 17, Golf von Mexiko 29, Puerto Plata 28, Sydney 20.

Die Homepage wurde aktualisiert