Mexiko-Stadt - Neue Wege für Touristen in Mexiko

Neue Wege für Touristen in Mexiko

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Mexiko-Stadt. Mit neuen Themenstraßen will Mexiko mehr Touristen anlocken. Neben Strand und Sonne sollen Essen und Trinken, die Traditionen der indigenen Völker und die Kolonialarchitektur der Spanier dabei ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt werden.

Zu den Straßen, die Präsident Felipe Calderón bereits internationalen Tourismusunternehmen vorstellte, gehört auf der Halbinsel Baja California eine „Straße des Weines und des Aquariums der Welt”.

Eine weitere Straße ist der „Magie der Traditionen und der Natur” gewidmet. Andere heißen „Die Kunst des Tequila und die Musik unter der Sonne”, oder auch „Der tausendfache Geschmack des Mole”, einer im Süden verbreiteten vielfarbigen Soße aus Chili und Schokolade.

Der Tourismus ist für Mexiko ein wichtiger Wirtschaftszweig. 2009 musste er wegen der Weltwirtschaftskrise und des Ausbruchs der Schweinegrippe in Zentralmexiko einen schweren Einbruch verkraften.

Die Homepage wurde aktualisiert