Rennes - Neue Radroute verbindet Südwesten Englands und Bretagne

Neue Radroute verbindet Südwesten Englands und Bretagne

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Rennes. Seit Ende Juni können Radler auf einer neuen Route den Südwesten Englands und die französische Bretagne erkunden. Die „Velodyssey” ist rund 440 Kilometer lang und führt von Ilfracombe an der Nordküste der Grafschaft Devon bis nach Nantes im Westen Frankreichs.

Den Ärmelkanal überqueren Radler mit der Fähre von Plymouth nach Roscoff. Die Strecke führt meist auf verkehrsfreien Straßen durchs Landesinnere und eignet sich für Familien und Hobby-Radfahrer.

Die „Velodyssey” gehört zum französisch-britischen Projekt „Cycle West”, das beide Länder touristisch stärker miteinander verbinden soll. Bis zum Sommer 2013 sollen noch zwei weitere transnationale Fahrradstrecken eröffnet werden. Die „Tour de Manche” und die „Petit Tour de Manche” sind als Rundkurse angelegt und führen durch die Küstenlandschaften von Devon, Dorset und Jersey auf der britischen Seite und die Normandie und Bretagne diesseits des Ärmelkanals.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert