bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Mit Schneeschuhen durch bayerische Landschaften stapfen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

München. Vom Allgäu bis zum Fichtelgebirge laden viele bayerische Regionen im Winter zum Schneeschuhwandern ein. Einen neuen Wanderweg, der auch für Einsteiger geeignet ist, finden Urlauber am Nebelhorn bei Oberstdorf.

Der drei Kilometer lange Rundkurs beginnt und endet an der Bergstation Höfatsblick. Obwohl man bei dieser Tour gerade mal 141 Höhenmeter überwinden muss, bieten sich den Schneeschuhwanderern Traumblicke auf die Allgäuer Alpen.

Die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau haben Urlauber bei Schneeschuhtouren am Buchenberg in den Ammergauer Alpen im Blick. Wer sich den Anstieg auf den Buchenberg sparen will, nimmt den Sessellift nach oben. Auf dem Plateau ist ein Schneeschuhtrail ausgewiesen. Eine Einkehr in der Buchenberg-Alm mit ihrer großen Sonnenterrasse bringt die beim Sport verbrauchte Energie zurück.

Den Südosten des Freistaats lernen Urlauber bei Schneeschuhtouren im Berchtesgadener Land kennen. Hier kann man etwa von der Gemeinde Ramsau hinauf zum Gasthaus Hirschkaser im Skigebiet Hirscheckbahn wandern. Wer die gesamte Strecke mit Schneeschuhen bewältigen will, sollte gute Kondition mitbringen und braucht dafür rund vier Stunden. Den ersten Teil des Weges bis zum Gasthaus Schwarzeneck kann man aber auch per Auto oder Bus zurücklegen, dann bleiben noch eineinhalb Stunden Aufstieg. In der Berggaststätte erwartet die Wanderer eine zünftige Brotzeit. Bei guter Sicht hat man von der Terrasse einen Panoramablick auf Berggipfel wie den Watzmann oder den Kehlstein.

Geführte Schneeschuhtouren können Winterurlauber zum Beispiel rund um den Ochsenkopf in Oberfranken unternehmen. Wanderführer des Fichtelgebirgsvereins begleiten Urlauber auf fünf verschiedenen Routen. Die etwa fünfstündige „Fitness Tour” startet in Fleckl an der Ochsenkopfbahn und führt auf den über 1.000 Meter hohen Gipfel des Ochsenkopfs. Beim Abstieg kommen die Schneeschuhwanderer an einer Eis-Kletterwand und dem Ahornfelsen vorbei.

Weitere Informationen über Schneeschuhtouren in Bayern gibt es im Internet unter der Adresse schneebayern.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert