Lichtspur führt Besucher durchs nächtliche Utrecht

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Utrecht. Besucher der niederländischen Stadt Utrecht können nun einer besonderen Spur folgen: Die auf mehrere Jahre angelegte Lichtinstallation „Trajectum Lumen” zeigt im Dunkeln den Weg zu besonders angeleuchteten Sehenswürdigkeiten und Kunstobjekten.

Von der Vredenburg führt eine in den Boden eingelassene Lichtspur entlang der Werke von renommierten Lichtkünstlern im historischen Zentrum der Stadt. Objekte, Gebäude, Straßen, Grachten und Brücken werden unterwegs in Szene gesetzt. Im Spazierschritt kann man die Tour in etwa eineinhalb Stunden absolvieren. Um 24.00 Uhr wird die Beleuchtung ausgeschaltet.

In den nächsten Jahren sollen in Utrecht immer mehr Kunstwerke erstrahlen. 2013 wird das „Trajectum Lumen” die Stadt dann zu den Feierlichkeiten des „Friedens von Utrecht” in voller Pracht leuchten lassen.

Weitere Informationen: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention, Postfach 270580, 50511 Köln, E-Mail: info@niederlande.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert