Gute Warentest-Noten auch für 49-Euro-Hotels

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Eine gute Hotelübernachtung ist in Deutschland ab 49 Euro zu haben, eine Übernachtung in Hostels ab 31 Euro. Zu diesem Schluss kommt die Stiftung Warentest in Berlin nach einem Vergleich von mehreren Preiswert-Hotels, Hostels, Jugendherbergen und Jugendgästehäusern.

Mit der Gesamtnote „gut” schnitten dabei die Hotelketten Ibis, Express by Holiday Inn, Motel One und B&B Hotels sowie die Meininger-Hostels ab, berichtet die Stiftung in ihrer Zeitschrift „test” (Ausgabe 5/2009). Das gleiche Qualitätsurteil erhielten auch ein CVJM-Hotel in Düsseldorf und die Jugendherberge Köln-Deutz.

Für Hotelketten, die ihre Zimmer zum Teil für noch weniger als 30 Euro pro Nacht abgeben, gab es dagegen nicht so gute Bewertungen. Diese Häuser dürften nach Ansicht der Tester „selbst für genügsame Monteure nur ein Minimalangebot darstellen”. Bei den Hostels hat die Stiftung festgestellt, dass neben Rucksackreisenden dort verstärkt Familien und Geschäftsleute übernachten. Beim Komfort könnten „manche Hostels durchaus auch mit den besseren Budget-Hotels konkurrieren”.

Achten sollten Reisende darauf, dass das Frühstück häufig nicht im Übernachtungspreis enthalten ist. Am häufigsten sind Kaffee, Brot und Marmelade in den CVJM-Häusern und Jugendherbergen inklusive, bei den Budget-Hotels ist das der Stiftung zufolge nur bei der Kette Express by Holiday Inn der Fall. In den anderen Preiswert-Hotels und Hostels ist ein Frühstück zu Preisen zwischen 3,50 und 10 Euro zu bekommen.

Die Homepage wurde aktualisiert