Kiel - Gartenroute führt zu grünen Idyllen rund um Segeberg

Gartenroute führt zu grünen Idyllen rund um Segeberg

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Kiel. Auf einer neuen Gartenroute können Frischluftliebhaber ab sofort die Landschaft rund um Bad Segeberg in Schleswig-Holstein erkunden.

Jahrhundertealte Baumveteranen, fruchtbares Hügelland und verwunschene Seen säumen die Ausflugsstrecke, die die neueste von insgesamt acht „Gartenrouten zwischen den Meeren” in Schleswig-Holstein ist.

Die neun Stationen der Segeberger Gartenroute halten zwischen Norderstedt, Bad Bramstedt, Plön und Bad Segeberg zahlreiche Sehenswürdigkeiten bereit. Die Gärten und Parks der Gutsanlagen geben Einblicke in gewachsene Gartengeschichte, in Gärtnereien findet man Schönes und Kreatives für Zuhause und Kirchen, Kirchplätze und Friedhöfe zeugen von der Besiedlung des Landes.

So erfährt man, dass Zarin Katharina II. von Russland die achteckige Kirche in Großenaspe bauen ließ, dass der berühmte Baumeister Sonnin Gut Kaden errichtete oder was es mit der Thing-Eiche in Sarau auf sich hat. Die insgesamt rund 250 Kilometer lange Gartenroute ist als Fahrradstrecke konzipiert, kann aber auch mit dem Auto befahren werden.

Alle „Gartenrouten zwischen den Meeren” sind mit ausführlichen Erläuterungen im Internet unter gartenrouten-sh.de einsehbar. Da einige der Gärten im Herbst und Winter nicht geöffnet sind, empfiehlt sich auch ein Blick auf die Öffnungszeiten.

Weitere Informationen für Schleswig-Holstein-Besucher: Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, Tel.: 01805 - 60 06 04 (0,14 Euro/Min, bei Anrufen aus Mobilfunknetzen sind abweichende Preise möglich).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert