Husum - Exkursionen zeigen die Vogelwelt des Wattenmeers

Christopher Robin Kino Freisteller Winnie Puuh

Exkursionen zeigen die Vogelwelt des Wattenmeers

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
Möwe
Urlauber können die Vogelvielfalt des Wattenmeeres entdecken.

Husum. Ein Spaziergang durchs UNESCO-Weltkulturerbe Wattenmeer ist nicht nur erholsam und gesund - er kann überdies sehr lehrreich sein.

Unter fachkundiger Führung wird Urlaubern bei Ebbe ein Abstecher in die Vogelwelt des norddeutschen Nationalparks geboten. Die Exkursionen finden an verschiedenen Orten entlang der Nordseeküste statt.

Ausgerüstet mit Fernglas und Spektiv bringen Wattführer und Vogelkenner interessierte Urlauber an Orte, wo die fünf typischsten Arten - Alpenstrandläufer, Brandgänse, Austernfischer, Silbermöwen und Ringelgänse - in freier Natur beobachten werden können. Bei Hochwasser zum Beispiel scharen sich diese sogenannten „Flying Five” in großen Schwärmen auf Salzwiesen und Sandbänken.

Aber auch nach anderen seltenen, teils bedrohten Arten halten die Teilnehmer der Exkursion Ausschau. Die Bezeichnung „Flying Five” entstand übrigens in Anlehnung an die „Big Five” der afrikanischen Wildnis: Elefant, Löwe, Nashorn, Leopard und Büffel. Bei den Exkursionen erfahren die Teilnehmer darüber hinaus reichlich Wissenswertes.

Beispielsweise verraten die Führer, wie Möwen geschlossene Muscheln verdauen können, was die Schnabelform über die Essgewohnheiten verrät und wie viel Fett sich Ringelgänse für ihren weiten Flug nach Sibirien anfuttern müssen. Selbstverständlich wissen die Teilnehmer nach der Führung auch, wie der Alpenstrandläufer zu seinem merkwürdigen Namen gelangte.

Die Touren finden an verschiedenen Stellen des Wattenmeers statt und sind naturverträglich konzipiert. Informationen zu Orten und Terminen sowie zum Ablauf der Exkursionen sind vor Ort in den Nationalparkhäusern erhältlich. Dort liegt außerdem das Faltblatt „Flying Five” aus.

Das Wattenmeer liegt genau auf der Vogelroute zwischen der Arktis und den Winterquartieren in südlichen Gefilden, auf dem sogenannten „East Atlantic Flyway”. Mehr als zehn Millionen Vögel stärken sich hier mit Würmern, Muscheln und Krebsen für den Weiterflug nach Afrika.

Weitere Informationen: Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Zingel 5, 25813 Husum, Info-Hotline: 01805/066077 (0,14 Euro/Min., bei Anrufen aus Mobilfunknetzen sind abweichende Preise möglich.), Mailto:info@nordseetourismus.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert