Radarfallen Blitzen Freisteller

Essen leuchtet in Frankreichs Nationalfarben

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Essen. Die Stadt Essen leuchtet bis zum 5. Januar im Zeichen der Völkerverständigung: Bei den Essener Lichtwochen ist Frankreich in diesem Jahr Gastland.

Quer durch die Innenstadt bekommen Besucher seit Sonntag Lichtinstallationen mit Motiven aus dem Nachbarland zu sehen, darunter Eiffelturm, Louvre und das antike Aquädukt Pont du Gard in der Nähe von Nimes. Über dem Willy-Brandt-Platz strahlen die Lichter in Blau, Weiß und Rot - den Nationalfarben Frankreichs. Essen, ehemalige Kulturhauptstadt, ehrt damit die kommende Kulturhauptstadt Marseille.

Ein weiterer Grund: 2013 ist das Jubiläumsjahr der deutsch-französischen Freundschaft. 1963 unterzeichneten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Élysée-Vertrag, der die Freundschaft zwischen den zwei Ländern begründete. Auch den Handschlag der zwei Staatsmänner gibt es in Essen nun als Lichtbild.

Die Homepage wurde aktualisiert