Easyjet erhöht Buchungsgebühr

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

London. Easyjet hat seine Buchungsgebühr um mehr als die Hälfte erhöht. Kunden müssen nun zehn Euro statt wie bisher 6,50 Euro bezahlen.

Als Grund nennt die Fluggesellschaft steigende Kosten. Die Gebühr wird als Pauschale erhoben.

Das heißt, dass für eine Buchung stets zehn Euro fällig werden, unabhängig von der Zahl der gebuchten Tickets. Wer seinen Flug per Lastschriftverfahren, mit Visa Electron oder Carte Bleue bezahlt, ist weiter von der Gebühr ausgenommen.

Die Homepage wurde aktualisiert