Den Flüssen über die deutsch-niederländische Grenze folgen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Zutphen/Billerbeck. Auf neuen Fahrradrouten können Urlauber die Flüsse im deutsch-niederländischen Grenzgebiet erkunden.

Auf den Radwegen in der Region Achterhoek und im westlichen Münsterland erleben sie, wie die Wasserläufe miteinander verbunden sind und wie sie die Landschaft und Kultur in beiden Ländern prägen.

Die verschiedenen Fahrradwege „flusslandschaft” sind etwa 450 Kilometer lang und liegen zwischen der niederländischen Gemeinde Zutphen und dem nordrhein-westfälischen Ort Billerbeck. Radler folgen den Flüssen Aa, Berkel, Slinge und Ijssel. Unterwegs führen sie Schilder mit dem Routenlogo des jeweiligen Flusses. Immer dann, wenn die Wasserwege aufeinandertreffen, können Radler auch eine andere Route einschlagen.

Weitere Informationen und Kartenmaterial gibt es im Internet unter der Adresse http://www.grenzerlebnisse.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert