Coburger Puppenmuseum eröffnet mit traumhafter Sonderausstellung

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Coburg. Nach einem Brand und wochenlanger Renovierung ist ein Teil des Coburger Puppenmuseum jetzt wieder eröffnet worden. In fünf Räume des Museums ist eine Sonderausstellung zu sehen, die kleine und große Jungen besonders ansprechen wird: „Traumberuf Lokführer”.

Besucher können Modelleisenbahnen von der ersten Adler Lokomotive bis zum ICE besichtigen und den Traum ein klein wenig wahr werden lassen, denn mit einem Zug-Simulator darf tatsächlich eine Lok gelenkt werden.

Die Dauerausstellung, viele Sammlerstücke wie alte Puppen und Puppenhäuser, sind zur Zeit noch nicht zu sehen. Die Sonderausstelllung kann bis zum 2. Februar 2013 besucht werden. Mehr Informationen: Puppenmuseum Coburg, Rückertstraße 2-3, 96450 Coburg, Tel.: 09561/891480.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert