Berlin - Unfallversicherung zahlt nicht für privaten Weihnachtsmarktbesuch

CHIO-Header

Unfallversicherung zahlt nicht für privaten Weihnachtsmarktbesuch

Letzte Aktualisierung:

Berlin. Ein Weihnachtsmarktbesuch mit Kollegen wird von der gesetzlichen Unfallversicherung nicht abgedeckt. Versichert sei nur der direkte Weg zwischen Arbeitsstelle und Zuhause, erläutert die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) in Berlin.

Ein privater Abstecher auf den Weihnachtsmarkt gehöre nicht dazu.

Eine offizielle Firmen-Weihnachtsfeier fällt dagegen den Angaben zufolge in die Zuständigkeit der gesetzlichen Unfallversicherung. Voraussetzung dafür sei aber, dass die Unternehmensleitung die Feier organisiert und auch selbst teilnimmt - oder jemanden im Betrieb damit beauftragt.

Der Versicherungsschutz gelte allerdings nur für die Mitarbeiter des Betriebs. Mitfeiernde Angehörige seien nicht mit versichert. Ort und Zeit der Weihnachtsfeier spielten für den Versicherungsschutz keine Rolle.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert