Ohne Anschlussversicherung keine Kündigung der PKV

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Karlsruhe. Wer eine private Krankenversicherung kündigen will, muss das Bestehen einer Anschlussversicherung nachweisen. Ansonsten ist die Kündigung nicht wirksam.

Das entschied der Bundesgerichtshof.

Die Bundesrichter stellten mit ihrer Entscheidung auch klar, dass mit dem Nachreichen der Anschlussbescheinigung keine rückwirkende Wirksamkeit der Kündigung in Betracht gezogen werden kann.

(Aktenzeichen: Bundesgerichtshof IV ZR 258/11)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert