Hausbesitzer haben bei Sanierungsarbeiten Verkehrssicherungspflicht

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Haus- und Grundstücksbesitzer müssen bei Sanierungsarbeiten ihre Verkehrssicherungspflicht beachten. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) hin.

Wenn die Fassaden gedämmt, Fenster getauscht, Dächer neu gedeckt oder mit Solarmodulen bestückt werden, sind die Bauherren für die Sicherheit verantwortlich. Sie müssen Nachbarn und Passanten vor Gefahren schützen, die von ihrer Baustelle ausgehen können.

Hausbesitzer sind verpflichtet, die Sicherungsmaßnahmen zu überwachen und zu koordinieren. Das gilt auch, wenn sie einen Architekten oder Bauunternehmer mit der Verkehrssicherung beauftragt haben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert