alemannia logo frei Teaser Freisteller

Viele Kalorien mit Aquajogging verbrennen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Aquajogging Schwimmbad
Sport im kühlen Nass: Beim Aquajogging wird die Muskulatur gelenkschonend trainiert. Foto: dapd

Saarbrücken. Aquajogging gilt als gelenkschonende Sportart, mit der sich viele Kalorien verbrauchen lassen. Dabei wird der gesamte Körper im flachen oder tiefen Wasser mit und ohne Kleingeräte wie einem Auftriebsgürtel trainiert.

So erläutert die Fitness-Dozent Sandra Gärttner von der der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie in Saarbrücken. Das stärkt nicht nur Arm-, Rumpf-, Gesäß- und Beinmuskulatur, sondern bringt auch Herz-Kreislaufsystem und Stoffwechsel in Schwung.

Bis zu 800 Kalorien pro Stunde werden dabei verbrannt. Der Grund: Die Bewegungsintensität sei sehr hoch und es müsse gegen den Wasserwiderstand angearbeitet werden, erläutert Gärttner. Sie empfiehlt allerdings, bei der Kurswahl darauf zu achten, dass der Trainer in dem Kursbereich qualifiziert ist. Nur so sei sichergestellt, dass er die richtige Technik vermittelt.

Die Homepage wurde aktualisiert