Fluch der Karibik Freisteller Kino Jack Sparrow

Salz gegen gelbe Zähne

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
zahnarzt gelbe zähne
Gegen gelbe Zähne kann man etwas tun - allerdings am Besten mit Hilfe eines Zahnarztes. Aufhellende Zahncremes und Bleachingprodukte für den Hausgebrauch empfehlen Zahnärzte nicht - sie richten oft mehr Schaden an als sie beheben. Foto: dpa

Schmalkalden. Da können die Zähne noch so gerade sein: Ein gelbes oder gar fleckiges Gebiss schmälert den ästhetischen Gesamteindruck enorm.

Fast immer kann der Schönheitsmakel behoben werden, „dafür ist es jedoch elementar wichtig, zunächst die Ursachen abklären zu lassen und daran die Behandlungsmethode auszurichten”, sagt Kerstin Blaschke, Vorstandsmitglied im Freien Verband Deutscher Zahnärzte.

Schonende Variante Wählen

Weit verbreitet sind zum Beispiel Zahnverfärbungen durch äußere Einflüsse wie Rauchen, Kaffee, Rotwein oder Tee. „In solchen Fällen genügt oft schon eine gründliche Entfernung der Beläge im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung”, erklärt die Zahnärztin aus dem thüringischen Schmalkalden. Dabei werde unter anderem mit einem Pulverstrahlgerät Salz in einer bestimmten Körnung mit Hilfe von Druckluft und Wasser über die Zähne geblasen. Anschließend erhielten diese noch eine Politur sowie eine Schutzschicht aus Fluoridlack.

„Dieses Verfahren ist deutlich schonender als der Versuch, die Verfärbungen mit Weißmacher-Zahncremes zu bekämpfen”, sagt Blaschke. Diese Produkte enthielten oft aggressive Schleifkörper, die regelrechte Kratzspuren im Zahnschmelz hinterlassen könnten. „In der Folge setzen sich Ablagerungen künftig noch hartnäckiger fest.” Eine ganz andere Ursache stecke meist hinter dunkleren Eckzähnen: „Deren natürliche Farbe kann erheblich variieren und hängt unter anderem von der Beschaffenheit des Zahnschmelzes ab - ebenso wie der Grundton der Zähne ganz generell”, erläutert Blaschke.

Wer an diesem Zustand etwas ändern möchte, kann die Zähne beim Zahnarzt bleichen lassen, die Kosten variieren je nach Zahl der aufzuhellenden Zähne und den verwendeten Gels. „Von Bleaching-Produkten für zu Hause rate ich ab, da das Ergebnis oft unbefriedigend ist und insbesondere bei Gels gesundheitliche Risiken bergen kann”, sagt die Zahnärztin.

Bleaching von innen

Sozusagen ein Bleaching von innen komme infrage, wenn sich ein einzelner Zahn in Folge einer Wurzelbehandlung verfärbt hat: „In diesem Fall wird eine Bleichsubstanz in den Zahn eingeschlossen und wirkt einen oder mehrere Tage ein. Dieses Prozedere wird so oft wiederholt, bis der gewünschte Farbton erreicht ist”, erklärt die Zahnärztin.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert