Rezeptfreie Schmerzmittel nicht längere Zeit einnehmen

Letzte Aktualisierung:
Schmerzmittel
Mehrere Packungen Schmerzmittel. Foto: dpa

Berlin. Rezeptfreie Schmerzmittel sollten nicht über längere Zeit eingenommen werden.

Als Grundsatz für die sogenannte Selbstmedikation nennt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) in Berlin: nicht länger als drei Tage hintereinander und insgesamt maximal zehn Tage im Monat. Bei längerer Anwendung könnten die Schmerzmittel sogar Kopfschmerzen auslösen.

Leichte bis mittelschwere akute Kopfschmerzen seien zwar gut in Eigenregie zu behandeln. Treten die Schmerzen beinahe täglich auf und sind sie von Seh- und Gedächtnisstörungen, Schwindel oder Fieber begleitet, sollte ein Arzt aufgesucht werden, rät die ABDA.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert