Radarfallen Blitzen Freisteller

Reha-Antrag nur mit Vertragsarzt-Unterschrift gültig

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
rehabilitation
Ein Antrag für eine Rehabilitation ist nur gültig, wenn er von einem Vertragsarzt unterzeichnet wird. Foto: dapd

Bielefeld. Ein Antrag für eine Rehabilitation ist nur gültig, wenn er von einem Vertragsarzt unterzeichnet wird. Wichtig sei, dass der Arzt eine Zusatzqualifikation zum „Reha-Arzt” besitzt, erläutert die Unabhängige Patientenberatung Deutschland in Bielefeld.

Wird der richtig ausgefüllte Antrag dann trotzdem von der Krankenkasse abgelehnt, können Patienten mit Hilfe ihres Arztes Widerspruch einlegen: Innerhalb von vier Wochen müssen sie der Kasse schriftlich erklären, warum die Rehamaßnahme notwendig und alternativlos ist. Wenn diese Erläuterung erneut abgelehnt wird, bleibt als letzte Möglichkeit die Klage vor dem Sozialgericht.

Die Homepage wurde aktualisiert