Öfter krank: Jüngere Beschäftigte fehlen dafür kürzer

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Jüngere Beschäftigte sind im vergangenen Jahr öfter krankgeschrieben worden als ältere. Dafür fehlten sie im Schnitt kürzer.

Das geht aus dem Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK) in Hamburg hervor, bei dem die Krankheitsdaten von 2,8 Millionen bei der TK Versicherten analysiert wurden.

Mit durchschnittlich 1,8 Krankschreibungen waren die 15- bis 20-Jährigen fast doppelt so häufig betroffen wie ihre Kollegen zwischen 45 und 55 Jahren. Doch während die Älteren bei einer Krankheit im Schnitt fast 14 Tage lang fehlten, waren die Jüngeren nach weniger als sechs Tagen wieder fit.

Jeder Erwerbstätige wurde laut TK statistisch gesehen 0,97 Mal krankgeschrieben. Im Durchschnitt war sie dann 11,6 Tage arbeitsunfähig.

Die Homepage wurde aktualisiert