Radarfallen Blitzen Freisteller

Mit einfachen Übungen im Büro Rückenschmerzen vorbeugen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Rückenschmerzen Büro
Volkskrankheit Rückenschmerzen: Mit einfach Übungen kann man dem Leiden vorbeugen. Foto: dapd

Karlsruhe. Damit Büroarbeiter nicht Probleme mit Rückenschmerzen bekommen, sollten sie rechtzeitig vorsorgen. Es helfe schon, jeden Tag ein paar einfache Übungen in den Arbeitsalltag zu integrieren, rät der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte.

Gut sei etwa, wenn Vielsitzer gelegentlich den Rücken entlasten, indem sie sich auf ihrem Stuhl nach vorne beugen, den Kopf zwischen die Knie fallen lassen und einen Katzenbuckel machen. Eine andere Übung, die leicht in den Arbeitsalltag zu integrieren ist, sei, von Zeit zu Zeit vom Stuhl aufzustehen und mit den Armen zu kreisen. Das beuge Muskelverkürzungen vor und löse Verspannungen.

Viele Berufstätige machten den Fehler, dass sie sich erst um ihren Rücken kümmern, wenn er schmerzt, so der Verband. Einfacher sei es jedoch, von vorneherein darauf zu achten, dass es erst gar nicht soweit kommt. Denn Muskel-Skelett-Erkrankungen, die zu den Rückenschmerzen führen, könnten auch chronisch werden, wenn Berufstätige nicht rechtzeitig reagieren.

Neben den kleinen Dehnungsübungen im Alltag, sollten Bürositzer darauf achten, dass sie regelmäßig Sport machen.

Die Homepage wurde aktualisiert