Radarfallen Blitzen Freisteller

Ministerium startet Info-Kampagne für pflegende Angehörige

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Das Gesundheitsministerium startet gemeinsam mit den Apotheken in NRW eine Aufklärungs- und Informationsaktion für pflegende Angehörige.

Wie das Ministerium am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte, werden derzeit etwa zwei Drittel aller Pflegebedürftigen in und von ihren Familien betreut. Diese stellten damit sicher, dass Pflegebedürftige und Demenzkranke weiter in ihrem vertrauten Umfeld leben könnten, hieß es.

Den Angaben zufolge leisten die öffentlichen Apotheken in der häuslichen Versor­gung eine wichtige Hilfe zur Selbsthilfe. So würden beispielsweise 250.000 Arzneimittel von Apothekern täglich nach Hause geliefert. Somit seien die Apotheken eine wichtige Anlaufstelle, wenn es darum gehe, interessierte Kunden zum Thema häusliche Pflege zu informieren.

Das Faltblatt „Schritt für Schritt in die häusliche Pflege” und die Broschüre „22 Fragen zum Thema häusliche Pflege” sind in allen Apotheken in NRW oder direkt über die Landesstelle Pflegende Angehörige NRW, Friesenring 32, 48 147 Münster mit dem kostenlosen Servicetelefon 0800/220 4400 zu erhalten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert