Berlin - Legionellengefahr: Im Sommer nicht das Warmwasser herunterregeln

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Legionellengefahr: Im Sommer nicht das Warmwasser herunterregeln

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Im Sommer sollten Hausbesitzer nicht die Grundtemperatur des Warmwassers herunterregeln. Denn in lauwarmem Wasser können sich Keime wie die lebensgefährlichen Legionellen vermehren.

Diese mögen hingegen keine Temperaturen von über 70 Grad. Darauf weist der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin hin. Er empfiehlt deshalb, die Wassertemperaturen im Alltag bei mindestens 55 Grad oder mehr zu halten. Außerdem sollten die Leitungen nach längerer Abwesenheit, etwa im Urlaub, erst einmal gründlich mit heißem Wasser durchgespült werden. Denn auch nur wenig benutzte Leitungen können den Keimen eine Brutstätte bieten.

Die Homepage wurde aktualisiert