Laumann: Zahl der Pflegebedürftigen wird steigen

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Zahl der Pflegebedürftigen in Nordrhein-Westfalen wird nach Einschätzung von Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) mittelfristig stark steigen.

Derzeit liege sie bei 485.000, im Jahr 2010 würden es rund 540.000 und im Jahr 2040 rund 700.000 Pflegebedürftige sein, sagte Laumann am Montag in Düsseldorf. Er äußerte sich anlässlich eines Festaktes zum zehnjährigen Bestehen des Pflegerats NRW. Der Rat ist eine Landesarbeitsgemeinschaft der Pflegeberufsverbände und Pflegeorganisatonen.

Laumann betonte, angesichts der wachsenden Zahl an Pflegebedürftigen werde auch der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften steigen. Schon heute sei der Gesundheits- und Pflegebereich ein „Job-Motor”. Inzwischen arbeiteten in NRW in diesem Sektor mehr als eine Million Menschen, das seien rund 14 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert