Im Durchschnitt klappt es im sechsten Anlauf

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Baierbrunn. Mit dem Rauchen aufzuhören ist für die meisten Menschen eine große Herausforderung. Rückfälle sind an der Tagesordnung, wie es in der „Apotheken Umschau” heißt.

„Der durchschnittliche Raucher braucht sechs Versuche bis zur lebenslangen Abstinenz”, wird Tobias Rüther, Leiter der Tabakambulanz am Klinikum der Universität München, zitiert.

Nikotin-Kaugummis oder -Pflaster sind probate Hilfsmittel gegen die körperliche Sucht, gegen die psychische Abhängigkeit helfen sie nicht. Erzähle man Freunden vom Ausstiegswunsch, könnten sie eine Unterstützung sein, rät der Experte: Der so provozierte soziale Druck könne die Motivation erhöhen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert