Radarfallen Blitzen Freisteller

Erste-Hilfe-Wissen alle drei Jahre auffrischen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Münster. Autofahrer sollten ihre Kenntnisse in Erster Hilfe freiwillig alle drei Jahre auffrischen.

„Liegt der letzte Kurs länger zurück, können sich immer weniger Menschen an die Inhalte erinnern”, erklärt Ralf Sick von der Johanniter-Akademie in Münster. Vor allem die praktische Anwendung des Gelernten sei dann nicht mehr automatisch abrufbar - „aber genau darauf kommt es bei einem Notfall an.” Die wichtigsten Handgriffe seien die stabile Seitenlage, die Herzdruckmassage und das Anlegen eines Druckverbandes.

Grundsätzlich sollten sich alle Erwachsenen - egal, ob Autofahrer oder nicht - regelmäßig in Erster Hilfe fit machen, rät Sick. Die meisten Unfälle passierten bei der Arbeit, in der Familie oder beim Sport. Auffrischungskurse seien ab einer Dauer von zwei Stunden möglich.

Die Homepage wurde aktualisiert