Berlin - Erkältung beim Kind nicht mit Eukalyptus behandeln

Erkältung beim Kind nicht mit Eukalyptus behandeln

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Viele der für Erwachsene normal verträglichen Erkältungsmittel mit ätherischen Ölen sind für Kinder gefährlich.

Die Medikamente könnten die Atemwege verkrampfen und im Extremfall zu Atemnot führen, warnt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in Berlin.

Arzneien mit Eukalyptusöl dürften daher nicht im Gesicht, Pfefferminzöl nicht direkt im Mund- und Nasenbereich oder auf dem Brustkorb von Säuglingen und Kindern aufgetragen werden.

Vorsicht ist auch bei vermeintlich harmlosen Erkältungsbädern geboten. Als Alternative bieten sich Medikamente mit Extrakten aus Thymian und Efeu an.

Die Homepage wurde aktualisiert