Erholung nach Schlaganfall durch schnelle Therapie möglich

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Wiesbaden. Schlaganfallpatienten können sich wieder vollständig erholen.

Voraussetzung sei allerdings, dass sie so schnell wie möglich nach Auftreten der ersten Symptome behandelt werden, erklärt Wolfgang Wesiack, Präsident des Berufsverbands Deutscher Internisten anlässlich des Schlaganfall-Tags am 10. Mai. Nach Angaben des Verbandes erleiden in Deutschland rund 230.000 Menschen pro Jahr einen Schlaganfall.

Symptome seien in den meisten Fällen Lähmungserscheinungen, Gefühlsstörungen oder Unsicherheit beim Gehen, sagt Wesiack. „Zum Beispiel kann der Betroffene plötzlich hinfallen und anschließend Lähmungen aufweisen.” Weitere Anzeichen könnten Sprach-, Seh- oder Schluckstörungen sowie Schwindel und in schweren Fällen auch Bewusstseinsstörungen sein. Zusätzlich könne es zu starken, stechenden Kopfschmerzen kommen.

Nach Auftreten solcher Symptome sollte die Behandlung am besten innerhalb von drei Stunden einsetzen, so Wesiak. Mit Hilfe von Blutgerinnsel auflösenden Medikamenten, einer sogenannten Lysetherapie, könnten die neurologischen Symptome rasch gelindert werden. Zusätzlich dazu sollte der Patient so früh wie möglich mit einem aktiven Rehaprogramm starten.

Die Homepage wurde aktualisiert