Einweghandschuhe schützen die Haut nicht vor Reinigungsmitteln

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Dresden. Einweghandschuhe aus Naturlatex werden immer häufiger im Haushalt verwendet, um die Hände beim Putzen zu schützen.

Doch genau diesen Schutz bieten die dünnen Latexhandschuhe nicht, schon gar nicht, wenn sie mehrfach gebraucht werden.

„Diese Einmalhandschuhe schützen Ärzte und Pflegepersonal zwar sehr gut vor Infektionen, doch zum Putzen sind sie völlig ungeeignet”, sagt die Dermatologin Andrea Bauer von der Uniklinik in Dresden. „Denn bereits nach wenigen Sekunden können die Reinigungsmittel die hauchdünnen Handschuhe durchdringen und auf der Haut Unverträglichkeitsreaktionen hervorrufen.” Außerdem seien die Handschuhe nicht sehr reißfest. „Und jede Reinigungsflüssigkeit - egal ob Fenster- oder Spülputzmittel, Boden- oder WC-Reiniger - kann langfristig Hautirritationen und Allergien hervorrufen”, sagt Bauer. Sie rät generell dazu, Putzmittel ohne Farb-, Duft- und Konservierungsstoff zu verwenden. Daneben nennt die Dermatologin einfache Verhaltensregeln, die einen wirksamen Schutz der Haut beim Putzen sicherstellen.

Bei Arbeiten im Haushalt auf chemikalienundurchlässige, dickere und locker sitzende Mehrweghandschuhe zurückgreifen. Die Gummihandschuhe sollten mit Baumwolle ausgekleidet sein, damit die Haut nicht so leicht schwitzt und ein direkter Hautkontakt zum Gummi vermieden wird.

Wer zu schwitzenden Händen neigt, sollte unter dem Schutzhandschuh einen dünnen Baumwollhandschuh tragen. So schwitzt man weniger. Die Baumwollhandschuhe (zum Beispiel aus der Apotheke) nach getaner Arbeit heiß auswaschen.

Zwei unterschiedliche Cremes verwenden: Während der Arbeit sollte eine Hautschutzcreme benutzt werden. Nachdem man die Arbeit beendet und die Hände gewaschen hat, sind Pflegecremes sinnvoll.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert