München - Diabetes: Kinderwunsch nur bei stabilem Blutzuckerwert

AN App

Diabetes: Kinderwunsch nur bei stabilem Blutzuckerwert

Letzte Aktualisierung:
Sex / Verhütung / Pille
Das Versprechen von Jungfräulichkeit fördert bei vielen Jugendlichen riskantes sexuelles Verhalten. Sie benutzen weniger Verhütungsmittel als Gleichaltrige.

München. Diabetikerinnen mit Kinderwunsch setzen ihre Verhütung besser erst ab, wenn ihre Blutzuckerwerte stabil sind.

Sie riskieren sonst vermehrt Fehlgeburten, einen komplizierten Schwangerschaftsverlauf und Fehlbildungen des Kindes. Darauf weist Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte in München, hin. Gut informierte und gut eingestellte Diabetikerinnen könnten ihre Schwangerschaftsrisiken erheblich verringern.

Wichtig sei, dass Frauen mit einem Typ-2-Diabetes vor der Schwangerschaft rechtzeitig von Diabetes-Tabletten auf Insulin umsteigen. Sie müssten außerdem lernen, während der Schwangerschaft ihre Insulindosis selbstständig anzupassen, erläutert Albring. Denn der Insulinbedarf steige im Verlauf der Schwangerschaft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert