Auckland - Der Magen bekommt einen Schrittmacher

Der Magen bekommt einen Schrittmacher

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Auckland. Die Messung der elektrischen Aktivitäten des Magens soll Ärzten künftig dabei helfen, Beschwerden wie chronische Verdauungsstörungen besser zu diagnostizieren.

Bei dem von Forschern um Peng Du von der University of Auckland erarbeiteten Verfahren werden flexible Elektroden auf der Magenoberfläche von Patienten angebracht, die sich einer Operation am offenen Bauch unterziehen. Das teilt das Institut Ranke-Heinemann/Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund mit. Derartige Messtechniken dienen bisher nur zum Verständnis elektrischer Herzaktivitäten.

Elektrokardiogramme werden im klinischen Alltag regelmäßig eingesetzt, um elektrische Aktivitäten des Herzens aufzuzeichnen. Über den Magen ist in dieser Hinsicht jedoch wenig bekannt, erklärt Du, der die Technik nun überträgt: „Die elektrische Aktivität im Magen ist sehr wichtig, denn sie steuert, wie der Magen sich zusammenzieht und entleert.”

Die Forscher bedecken mit ihren Elektroden etwa 70 Prozent der Magenoberseite und bestimmen aus den erhobenen Werten, was normale und abnormale elektrische Magenaktivität ist. Sobald hier belastbare Ergebnisse vorliegen, sollen auch neue Geräte zur Diagnose von Krankheiten entwickelt werden, bei denen der Magen nicht ordnungsgemäß arbeitet.

Die neuseeländischen Bioingenieure haben auch erstmals die Funktionsweise des natürlichen Schrittmachers des Magens offengelegt. Diese Informationen und ihre Messmethode für die elektrische Magenaktivität wollen nun Unternehmen aufgreifen, die bereits an einem Pendant zum künstlichen Herzschrittmacher arbeiten. Die Technik zur Stimulation des Magens steckt allerdings noch in den Anfängen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert