Blutegel sind bewährte Heiler

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Schorndorf. Er lauert in trüben Gewässern und giert nach dem Blut der Badenden: Den Blutegel empfinden viele Menschen als abstoßend. Andererseits werden dem bizarren Wurm auch allerlei Heilkräfte nachgesagt.

Und er hat sogar in der modernen Medizin einen regelrechten Siegeszug angetreten, denn die Wirksamkeit einer Blutegeltherapie ist mittlerweile wissenschaftlich belegt. „Der Blutegel erzielt vor allem bei Durchblutungsstörungen und Gelenksbeschwerden nachweislich große Erfolge”, sagt Claudia Moser von der Internationalen Gesellschaft für Blutegeltherapie.

„Wenn Blutegel beißen, saugen sie nicht nur Blut, sie geben auch hochwirksame Substanzen in die Wunde ab”, sagt die Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde aus Schorndorf. In Studien hat die Therapie mit Blutegeln Erfolge bei Kniegelenksarthrose und Arthritis gezeigt. Die Behandlung ist demnach teilweise deutlich erfolgreicher als die mit modernen Tabletten und Salben.

Aber auch bei vielen anderen Erkrankungen können Blutegel zum Einsatz kommen: Einzelne Therapeuten berichten unter anderem von positiven Erfahrungen bei Migräne, Krampfadern und Hörstürzen - allerdings ist die Wirksamkeit für diese Anwendungsgebiete bislang nicht in klinischen Studien belegt worden.

„Die Beratung und Therapie sollte auf jeden Fall ein Experte durchführen, denn sogar Blutegel können Nebenwirkungen haben”, warnt Moser. Bei der gleichzeitigen Anwendung von blutverdünnenden Substanzen beispielsweise sollte keine Blutegeltherapie erfolgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert