Bei trockenem Husten helfen Thymian und Efeu

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Patienten mit trockenem Husten können Teeaufgüsse mit Heilkräutern Linderung verschaffen.

„Bei Hustenreiz sind Aufgüsse aus Thymian und Efeu empfehlenswert. Sie wirken zugleich hustenstillend und -lösend”, rät Wolfgang Hornberger vom Berufsverband Deutscher HNO-Ärzte. Auch Tees der Eibischwurzel beziehungsweise -blätter, Spitzwegerich, Malve oder Isländisch Moos dämpften den Hustenreiz.

„Generell ist es bei Reizhusten wichtig, viel zu trinken, die Stimme nicht zu stark zu strapazieren, das Husten nicht zu provozieren und Rauchen sowie zu kalte Luft zu meiden”, empfiehlt Hornberger. Die Luft im Raum sollte nicht zu trocken sein, regelmäßiges Stoßlüften und Wasserschalen auf der Heizung können hier Abhilfe verschaffen.

Hält sich ein trockener Husten länger als eine Woche, ist er schmerzhaft, oder treten andere Beschwerden wie Fieber oder Halsschmerzen auf, sollte ein Arzt konsultiert werden. Denn möglicherweise steckt eine Infektion der oberen Atemwege hinter dem Husten, die mit Medikamenten behandelt werden muss.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert