Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Bei Reizdarm lieber zu Flohsamen als zu Kleie greifen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Utrecht/Neu-Isenburg. Reizdarmbeschwerden lassen sich durch den vermehrten Verzehr von Ballaststoffen lindern. Allerdings kommt es dabei auf die Art der Ballaststoffe an.

Gut geeignet sind einer Studie an der Universität Utrecht in den Niederlande zufolge Flohsamen. Kleie dagegen erwies sich nutzlos und verschlimmerte manchmal sogar die Symptome.

Untersucht wurden 275 Patienten mit Reizdarmsyndrom, die in drei Gruppen eingeteilt waren - eine erhielt Flohsamen, die zweite Kleie und die dritte ein wirkungsloses Scheinmittel. Nach einem, zwei und drei Monaten wurde erfasst, wie die Behandlung wirkte, erläutert die „Ärzte Zeitung” unter Berufung auf die Studie.

Es zeigte sich, dass die Beschwerden bei der Flohsamen-Gruppe im Vergleich zur Placebo-Gruppe deutlich abgenommen hatten. Bei den Kleie-Anwendern habe sich dagegen kein klinisch relevanter Nutzen ergeben. Außerdem schienen viele von ihnen diese Art Ballaststoffe nicht gut zu vertragen: 44 Prozent brachen der Zeitung zufolge die Teilnahme vorzeitig ab und gaben doppelt so oft wie Abbrecher aus den anderen Gruppen Unverträglichkeit als Grund dafür an.

Die Homepage wurde aktualisiert