alemannia logo frei Teaser Freisteller

Altershilfe-Kuratorium fordert Beibehaltung von Pflegenoten

Von: epd
Letzte Aktualisierung:

Köln. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) fordert, an dem Bewertungssystem für ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen durch Pflegenoten festzuhalten.

Es müssten jedoch die Pflege-Transparenzkriterien weiterentwickelt werden, erklärte Geschäftsführer Peter Michell-Auli am Dienstag in Köln. Ansonsten drohe eine Fehlentwicklung in der Pflege.

Bei der Weiterentwicklung der Transparenzkriterien setzt sich das Kuratorium Deutsche Altershilfe nach eigenen Angaben dafür ein, die Selbstbestimmung der Pflegebedürftigen zum zentralen Ausgangspunkt zu machen. Die Transparenzkriterien müssten die Wünsche und Ziele der Pflegebedürftigen wiedergeben. Das KDA hatte sich auf einer Fachtagung mit dem Thema „Transparenzkriterien - Was ist zu tun, wie geht es weiter?” beschäftigt.

Mit dem Pflegenoten-System sei ein „Meilenstein für den Verbraucherschutz” gelegt worden, erklärte Michell-Auli. Die Bürger erhielten für ihre Entscheidung wichtige und unabhängige Informationen über das Leistungsangebot, die Qualität und den Service von Anbietern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert