bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Abspecken: In der Gruppe steigt die Motivation

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Wallerfangen. Wer mehr als zwei oder drei Kilo abnehmen will, sollte dies unter ärztlicher Anleitung tun, empfiehlt Jutta Dick, Allgemeinmedizinerin aus Wallerfangen.

„Bei höhergradigem Übergewicht gelingt eine Gewichtsabnahme nur durch eine Kombination aus Ernährungsumstellung und Bewegungsprogramm. Dazu ist dann meist eine ärztliche Untersuchung vor Aufnahme des Sportprogramms angezeigt, um zu erkennen, welche Sportart in welcher Intensität geeignet ist.”

Eine starke Gewichtsreduktion könne zudem Herzrhythmusstörungen oder Gallensteinen auslösen, sagt die Expertin. Allein schon deswegen, sollte während einer Fastenkur mindestens einmal pro Monat der Hausarzt aufgesucht werden.

Die Allgemeinmedizinerin empfiehlt zudem, zusammen mit Gleichgesinnten abzunehmen. Dies könne eine von Fachleuten geleitete Abnehmgruppe sein, aber einfach auch eine Gruppe von Freundinnen, die gemeinsam abspecken wollen. „Dieser Gruppendruck ist wichtig, um die Abmagerungskur durchzuhalten”, sagt Jutta Dick. Von Crash-Diäten hält sie nichts: „Ein Pfund bis ein Kilo ist das Maximum dessen, was man pro Woche abnehmen kann.” Alles andere sei aus medizinischer Sicht gar nicht möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert